Data Governance

Qualitativ hochwertige Daten sind die Basis für Entscheidungen. Im Data Governance geht es daher darum diese Qualität sicherzustellen und ein gemeinsames Verständnis im Unternehmen dafür zu schaffen.

Der Begriff Data Governance (DG) beschreibt Standards, Prozesse und Richtlinien, die auf den sicheren, datenschutzkonformen und konsistenten Umgang mit Daten im Unternehmen abzielen. Ein effektives DG- Framework definiert Rollen und Verantwortlichkeiten, unterstützt einheitliche Prozesse und stellt die Qualität und Sicherheit von Daten im Unternehmen sicher. 

DG hat durch den anhaltenden Trend zu Big Data in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Für Unternehmen ist ein einheitliches Management von Daten heute unverzichtbar, um die Datensicherheit, den Datenschutz, die Datenintegrität und die Datenqualität sicherzustellen. 

Was ist Data Governance nicht?

DG ist als eine zentrale Komponente des Datenmanagements zu verstehen – das Datenmanagement umfasst darüber hinaus aber noch viele weitere Bereiche wie die Datensicherheit, Datenbankprozesse oder das Metadatenmanagement.  

Data Governance ist auch nicht mit dem Stammdatenmanagement gleichzusetzen, denn das Stammdatenmanagement reicht als Instrument zur Qualitätsverbesserung von Daten über die reine DG hinaus. 

Auch vom Data Stewardship unterscheidet sich die DG: Data Stewardship zielt auf die konkreten Tätigkeiten zur korrekten Zuweisung von Benutzergruppen und Rollen ab, während sich DG mit Strategien, Rollen und Organisationen beschäftigt. 

Entscheidungs- und Kompetenzbereiche

Fachleute definieren vier wesentliche Kernbereiche der DG: 

Data Quality

Die Sicherstellung einer hohen Datenqualität (Vollständigkeit, Aktualität, Zugang)

Data Maintenance

Die Pflege, Anreicherung und Korrektur von Daten

Data Privacy

Der sichere und vertrauliche Umgang mit sensiblen Daten

Data Compliance

Die Konformität mit Standards, Richtlinien und Gesetzen

Data Quality

Die Sicherstellung einer hohen Datenqualität (Vollständigkeit, Aktualität, Zugang)

Data Maintenance

Die Pflege, Anreicherung und Korrektur von Daten

Data Privacy

Der sichere und vertrauliche Umgang mit sensiblen Daten

Data Compliance

Die Konformität mit Standards, Richtlinien und Gesetzen

Sie möchten mehr zum Thema erfahren?

Wir beraten Sie gerne ausführlich zum Thema Cloud Analytics.

Vorteile und Ziele

Aus Unternehmenssicht ist ein gut funktionierendes Data Governance Framework vor allem dann wichtig, wenn Daten in einem Data Lake gespeichert werden – ohne die notwendigen Richtlinien droht der Data Lake zum Data Swamp zu verkommen. 

Die Vorteile und Ziele im Überblick: 

Data Governance

Was ist ein Data Governance Framework und was sind die Komponenten?

Die DGDefinition umfasst die folgenden wichtigen Aspekte: 

Mapping und Klassifizierung

Durch ein strategisches Mapping wird der Datenfluss im Unternehmen optimiert und mithilfe einer Klassifizierung gelingt die korrekte Anwendung von Richtlinien auf unterschiedliche Datenkategorien.

Geschäftsglossar

Ein Glossar schafft ein einheitliches Vokabular im Unternehmen und erleichtert die Abstimmung zu DG-Themen.

Datenkatalog

Die Katalogisierung durch Metadaten erlaubt es, Daten systematisch und automatisiert zu nutzen.

Herausforderungen bei der Implementierung

Typischerweise treten die größten Schwierigkeiten bei der Implementierung eines DG Frameworks zu Beginn auf. Die Geschäftsbereiche eines Unternehmens pflegen einen unterschiedlichen Umgang mit Daten, weshalb im ersten Schritt Differenzen gelöst werden müssen. Das gelingt beispielsweise durch die Vorgabe einheitlicher Datendefinitionen und -formate. 

Tools

Auf dem Markt werden verschiedene Tools angeboten, die sich jeweils für unterschiedliche Zielgruppen, Branchen und Unternehmensgrößen eignen. Bei der Auswahl eines geeigneten Tools ist darauf zu achten, dass die Funktionen zu den individuellen Anforderungen des Unternehmens passen.  

So gelingt die Implementierung

Je mehr Daten im Unternehmen vorliegen, desto wichtiger wird die Implementierung einer funktionierenden DG. Aus Unternehmenssicht sind Richtlinien, Standards und Vorgaben heute unverzichtbar, um einen effizienten, sicheren und datenschutzkonformen Umgang mit Daten zu gewährleisten. 

Wenn Sie für Ihr Unternehmen ein DG Framework erarbeiten möchten, sprechen Sie uns einfach an. Wir unterstützen Sie von der ersten Idee über die Umsetzung bis zur Instandhaltung von DGSystemen. 

Live Demo kostenlos anfragen

Ihre Datensicherheit nie aus den Augen verlieren. Erfahren Sie, wie Sie Data Governance in Ihrem Unternehmen optimal nutzen können und welche Mehrwerte Sie langfristig damit gewinnen.