Weiterbildung bei dinext.: Hausaufgaben für Karrierechancen und individuelle Weiterentwicklung

Die Schule ist aus, die Berufsausbildung und das Studium sind abgeschlossen. Jetzt sollten die ganze Lernerei und die Hausaufgaben doch endlich mal ein Ende haben, oder?

Falsch gedacht … oder zumindest nicht ganz richtig gedacht. Sicherlich könnte man glauben, dass es nach den vielen Ausbildungswegen, die man als Kind und junger Erwachsener bestritten hat, nichts mehr zu lernen gibt und sich der Arbeitsplatz in trockenen Tüchern befindet. Insbesondere in der heutigen schnelllebigen, digitalisierten Welt und Wirtschaft, die mit Lichtgeschwindigkeit voranschreitet, stellt das allerdings keine besonders zukunftsorientierte Perspektive dar.   

EDDI

Lebenslanges Lernen schafft Sicherheit, Selbstvertrauen und Inspiration

Weiterbildung oder die Auffrischung des Know-hows muss aber nicht trocken, langweilig oder frustrierend sein. Sie lassen sich spannend, erfüllend und inspirierend gestalten. Sie fördert die berufliche Karriere, als auch die persönliche Weiterentwicklung. Daraus ergeben sich nicht nur finanzielle, sondern auch die folgenden Vorteile:

Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit unseren Führungskräften überlegt, wie wir einen kontinuierlichen Entwicklungsprozess für unsere Mitarbeitenden durchsetzen können.

Unser Ziel war, Bildung und fortlaufendes Lernen als Selbstverständlichkeit in unsere Unternehmenskultur bei dinext. zu integrieren. 

Wir entschieden uns daher, diese Herausforderungen an mehreren Fronten anzugehen. Besonders wichtig war uns, dass unsere Mitarbeiter:innen flexible Fortbildungsangebote erhalten. Lernoptionen also, die das moderne orts- und zeitunabhängige Arbeitsleben widerspiegeln, das zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnt.  

Das bedeutete für uns, E-Learnings und Webinare anzubieten. Workshops und Seminare mit physischer Anwesenheit möchten wir aber ebenfalls nicht vernachlässigen. Letzteres sollte sich aber mit den Bedürfnissen unserer Mitarbeitenden vereinbaren lassen.

Mit dem Modul Learning von SAP SuccessFactors das nächste Level bei dinext. erreichen

Das Modul Learning von SAP SuccessFactors, welches ich bei dinext. eingeführt habe, spielte bei diesem Prozess eine entscheidende Rolle. Einerseits erleichtert das System der HR-Abteilung die Arbeit, weil Schulungseinheiten automatisch zugewiesen werden. Andererseits haben Mitarbeitende stets ihre eigenen Fortschritte im Blick und ein berufliches Ziel vor Augen. Sie erkennen, an welcher Stelle noch Wissens- und Kompetenzlücken bestehen und sie können sich ein entsprechendes Webinar, einen Workshop oder ein Seminar aussuchen, um diese Lücke zu schließen.

Die Wünsche bzw. Abfragen werden in den Entwicklungsgesprächen berücksichtigt bzw. eingebunden. Auf dieser Grundlage leiten wir für alle Mitarbeiter:innen die ideal passenden Lernangebote ab, die individuelle Interessen, Stärken und Vorlieben berücksichtigen.  

Weiterbildungskreislauf gemeinsam gestalten und Zusammenhalt fördern

Die Wahl der eigenen Fortbildungseinheiten stellt aber nicht die einzige Möglichkeit für unsere Mitarbeitenden dar, diesen Schulungskreislauf zu gestalten. Genauso viel Spaß wie das Lernen kann nämlich auch das Lehren machen. 

Externe Coaches leisten immer wieder wunderbare Arbeit, wenn sie allgemeine Kenntnisse zu Themen wie Projektmanagement, Motivations- oder Präsentationstechniken vermitteln.

Unsere eigenen Mitarbeitenden besitzen aber tiefere, unschätzbare Einblicke in unser Unternehmen und Prozesse. Sie wissen über die Bedürfnisse ihrer Kolleg:innen sowie über die Ziele und Ansprüche von dinext. bestens Bescheid. Wir können uns mit unserem Spezialwissen gegenseitig effektiver unterstützen und damit gleichzeitig den Zusammenhalt untereinander fördern. 

Danke für eure Unterstützung!

In diesem Sinne möchte ich an dieser Stelle meinen aufrichtigen Dank an alle Mitarbeitenden aussprechen, die mich tatkräftig beim Aufbau dieses großartigen Systems unterstützt haben. Das Entwicklungsgespräch und die daraus abgeleiteten Schulungsmaßnahmen lassen sich damit leicht digital abbilden.

Schritte zu wichtigen und anregenden Weiterbildungsmaßnahmen gestalten sich dadurch wesentlich leichter. Wir konnten damit viele Hürden abbauen, die unsere Mitarbeiter:innen vielleicht an einer hilfreichen und karrierefördernden Fortbildung gehindert hätten. Wir blicken also alle gemeinsam mit einem stärkeren Selbstbewusstsein in die Zukunft.  

Das erwartet euch als Nächstes

Die Themen Recruiting und Onboarding bereiten dir Kopfschmerzen? In unseren nächsten Posts schaffen wir Abhilfe. Sei gespannt! 

Verena Nickles

Verena Nickles

Consultant Cloud HR

Sie haben weitere Fragen zu EDDI oder dinext?

Teilen:

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on email