MagneticSense startet digital durch

In nur 5 Monaten remote Implementierung dank dinext. und SAP

Beschreibung

MagneticSense, Hersteller von kontaktlosen Kraft- und Drehmomentsensoren, ist Tochter der Trafag AG, die 1942 in der Schweiz als Transformator-Firma gegründet wurde. Der Hersteller bestand im Wesentlichen aus einem Team aus Entwicklern, die Sensoren entwarfen und die Produktion bei externen Fertigern in Auftrag gaben. Im Sommer 2020 entschied sich das Unternehmen für ein Cloud-ERP-System. Ziel der Implementierung in Zusammenarbeit mit dinext. war es, Strukturen innerhalb des Unternehmens zu schaffen, um eine Produktionslinie im eigenen Haus starten zu können. Entscheidungskriterien für die Cloud Lösung von SAP in Zusammenarbeit mit der dinext. Xpedition GmbH war zum einen die fehlende interne IT Abteilung von MagneticSense und zum anderen die Sicherstellung einer schnellen Implementierung – und das sogar remote.

Effizienz

Die gesamte Umsetzung des Implementierungsprojekts lief remote ab. Die räumlich unabhängige Zusammenarbeit, beschleunigte die Einführung spürbar. Anfang Mai startete das Projekt, vier Wochen später standen die ersten Prozesse, ein Teil der Daten ist migriert. Im Juni laufen Anwenderschulungen, der Go-Live war für September 2020 geplant – was eingehalten werden konnte. Aufgrund der aktuellen Corona Krise lief die gesamte Umsetzung des Projekts remote ab.

Kundenreferenz MagneticSense
Wir ticken einfach digital, suchen für alles zuerst eine IT-gestützte Lösung. Eine durchgängig digitale Denke ist gerade in Zeiten von Corona mit ihren erzwungenen Abständen nützlich. Und eine pragmatische, schnelle Digitalisierung der eigenen Prozesse und Projektionen bietet Mittelständlern die Chance, die eigene Position gegenüber Wettbewerbern zu verbessern.